Ihr Baugutachter für Wuppertal und Umgebung

Bausachverständiger und Baugutachter für Wuppertal und Umgebung - Thorsten Spilker

Thorsten Spilker

Bausachverständiger und Baugutachter Wuppertal

Uellendahler Straße 460 42109 Wuppertal Nordrhein-Westfalen
Tel:0202 258 590 02 Tel:0800 9 81 81 81 (Gebührenfrei) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualifikation
  • Bausachverständiger für Bauwerksabdichtung und für Schimmelpilzschäden mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation (PersCert TÜV Rheinland)
  • Gebäudeenergieberater mit TÜV Thüringen geprüfter Qualifikation
Bausachverständiger und Baugutachter für Wuppertal und Umgebung - Frank Fuhrmann

Frank Fuhrmann

Bausachverständiger und Baugutachter Wuppertal

Tel:0202 258 590 02 Tel:0800 9 81 81 81 (Gebührenfrei) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualifikation
  • Bausachverständiger für Immobilienbewertung mit TÜV Rheinland geprüfter Sachkunde (PersCert TÜV Rheinland)
  • Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden mit TÜV Rheinland geprüfter Sachkunde (PersCert TÜV Rheinland)
  • Bausachverständiger für Feuchte- und Schimmelpilzschäden mit TÜV Rheinland geprüfter Sachkunde (PersCert TÜV Rheinland)
Bausachverständiger und Baugutachter für Wuppertal und Umgebung - Dipl.-Ing. (FH) Architektin Martina Noske

Dipl.-Ing. (FH) Architektin Martina Noske

Bausachverständiger und Baugutachter Wuppertal

Tel:0202 258 590 02 Tel:0800 9 81 81 81 (Gebührenfrei) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualifikation
  • Bausachverständige für Immobilienbewertung mit TÜV Rheinland geprüfter Sachkunde (PersCert TÜV Rheinland)
  • Bausachverständige für Schäden an Gebäuden mit TÜV Rheinland geprüfter Sachkunde (PersCert TÜV Rheinland)
Bausachverständiger und Baugutachter für Wuppertal und Umgebung - Andreas Bräuer

Andreas Bräuer

Bausachverständiger und Baugutachter Wuppertal

Tel:0202 258 590 02 Tel:0800 9 81 81 81 (Gebührenfrei) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualifikation
  • Bausachverständiger für Immobilienbewertung und Schäden an Gebäuden mit TÜV Rheinland geprüfter Sachkunde (PersCert TÜV Rheinland)
  • Sachkundenachweise für den Umgang mit Asbest (TRGS 519)
  • Fachkraft für Schimmelpilzsanierung
Bausachverständiger und Baugutachter für Wuppertal und Umgebung - Dipl.-Ing. Andreas Sudhaus

Dipl.-Ing. Andreas Sudhaus

Bausachverständiger und Baugutachter Wuppertal

Tel:0202 258 590 02 Tel:0800 9 81 81 81 (Gebührenfrei) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualifikation
  • Diplom Ingenieur
  • DEKRA zertifizierter Bausachverständiger für Immobilienbewertung
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen!

Bauexperts ist eine Sachverständigenorganisation von freiberuflichen Baugutachtern. Im Großraum Wuppertal steht Ihnen Herr Thorsten Spilker als Baugutachter zur Verfügung.

Baugutachter mit geprüfter Qualifikation

Bei Bauexperts finden Sie Baugutachter, die Ihre Qualifikation nachgewiesen haben und regelmäßig an Weiterbildungen teilnehmen.

Wir bieten unseren Kunden Dienstleistungen in allen gutachterlichen Bereichen an. Transparent und auf hohem Qualitätsniveau. Unsere Bausachverständige und Baugutachter sind auf Ihre besondere Sachkunde, praktische Erfahrung und persönliche Integrität geprüft.

Bezeichnung als Baugutachter

Die Bezeichnung Baugutachter ist in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Dadurch kann jeder sich als Baugutachter bezeichnen. Die überwiegende Mehrzahl der Gerichte verlangt jedoch, dass sich nur derjenige als Baugutachter bezeichnen darf, der unabhängig und unparteiisch ist und über überdurchschnittliche Sachkunde verfügt.

Beispiele aus der Rechtsprechung:

  • Auch ein freier Baugutachter muss ein fundiertes Fach- und Erfahrungswissen nachweisen. Die Bezeichnung freier Baugutachter kann einem Sachverständigen untersagt werden, wenn er die dazu erforderliche besondere Sachkunde nicht nachweisen kann.
  • Die Benutzung der Bezeichnung von der Handwerkskammer geprüfter freier Baugutachter für das Dachdeckerhandwerk ist irreführend.
  • Die Verwendung eines Rundstempels mit der darin vorgesehenen Angabe anerkannter Baugutachter durch einen Grundstückssachverständigen ist irreführend, weil Verwechslungsgefahr mit dem Rundstempel eines öffentlich bestellten Sachverständigen besteht. Der Begriff des anerkannten Bausachverständigen legt die Assoziation nahe, dass eine staatliche oder amtliche Stelle die Anerkennung ausgesprochen hat.
  • Die Benutzung der Bezeichnung anerkannter Baugutachter ist unlauter, weil sie die Assoziation nahelegt, dass eine staatliche oder amtliche Stelle die Anerkennung ausgesprochen hat.
  • Die Benutzung der Bezeichnung anerkannt durch einen Fachverband oder eine Überwachungsorganisation ist irreführend, wenn der Bausachverständige nicht mehr Mitglied der Organisation ist bzw. die Organisation ein Anerkennungsverfahren nicht durchführt.
  • Die Führung der Bezeichnung anerkannter Baugutachter erfüllt den objektiven Tatbestand des § 132a Abs. 2 StGB, wenn der Sachverständige nicht öffentlich bestellt ist.
  • Die Werbung eines Bausachverständigen mit der Bezeichnung geprüfter Baugutachter ist irreführend, weil eine Einzelperson in keinem Fall auch nur ansatzweise über die vom Bundesgerichtshof geforderte überdurchschnittliche Sachkunde in allen das Bauwesen umfassenden Sachgebieten verfügen kann.

Wuppertal

In Wuppertal, der „Großstadt im Grünen“ leben rund 344.00 Wuppertaler und Wuppertalerinnen. Sie gilt als Industrie- Wirtschafts-, Bildungs- und Kulturzentrum und ist die größte Stadt des Bergischen Landes. Wuppertal ist eine Universitätsstadt und bekannt für seine Schwebebahn, für das international renommierte Tanztheater Pina Bausch, die historische Stadthalle und den Skulpturenpark Waldfrieden sowie das Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt, Energie und weitreichende Wuppertaler Parkanlagen.

Die Textil- und Metallindustrie spielte bereits im 16. Jahrhundert eine große Rolle in Wuppertal und gewann zunehmend mehr an Bedeutung. Durch das Färben und Bleichen in der Textilbranche entwickelten sich weitere Unternehmen (Unternehmen der Chemie, Kunststoffe und Pharmazie). Auch beim Maschinenbau spezialisierte man sich auf Textilmaschinen. Es schließen sich im Laufe der Zeit 26 Unternehmen mit der Stadt Wuppertal zusammen und gründen die Wuppertal-Marketing GmbH. Sie werben gemeinsam, als „Wuppertaler Botschafter“, für Ihre Stadt.

Geographisch betrachtet liegt Wuppertal im Bogen der Wupper, an der Grenze zum Niederbergischen im Norden und den oberbergischen Hochflächen im Süden. Im Jahre 1929 wurden die kreisfreien Städte Elberfeld und Barmen sowie Ronsdorf, Cronenberg und Vohwinkel zusammengeschlossen und die kreisfreie Stadt Barmen-Elberfeld gegründet. Kurz nach der Gründung fand eine Bürgerbefragung statt, woraufhin die Stadt Wuppertal umbenannt wurde. Die Namensgebung Wuppertals soll zum Ausdruck bringen, dass die Stadt am Flusstal / am Tal der Wupper liegt.

Das Stadtgebiet Wuppertals ist in insgesamt zehn Stadtbezirke gegliedert. Diese sind: Elberfeld, Elberfeld-West, Uellendahl-Katernberg, Wohwinkel, Cronenberg und Barmen sowie Oberbarmen, Heckinghausen, Lagerfeld-Brevenburg und Ronsdorf.

Von den Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn und vom Regionalflughafen Dortmund ist Wuppertal ist ca. 30-40 Minuten Autofahrt entfernt.

Wichtige Anlaufstellen

Rathaus:
Johannes-Rau-Platz 1
42275 Wuppertal

Bauamt:
Johannes-Rau-Platz 1
42275 Wuppertal

Grundbuchamt:
Amtsgericht
Eiland 2
42103 Wuppertal


Jetzt unverbindlich Anfrage stellen!

Anfrageformular

Hinweis: Die Abgabe einer Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos!
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Top